Wohnen und Arbeiten auf dem Wasser

04_amsterdam
Hausboote werden immer beliebter und so kehren viele Menschen dem Land den Rücken zu und ziehen mit ihrem Hab und Gut aufs Wasser. Auch Firmen haben diese außergewöhnliche Wohnmethode für sich entdeckt. Es werden Büros auf dem Wasser gebaut, welcher den Spaß der Arbeit zwar nicht garantieren, aber zumindest erhöhen. Besonders in den Niederlanden sind die Hausboote sehr beliebt. Da dort der Baugrund knapp wird, eine sehr zukunftsweisende Entwicklung. Die schwimmenden Häuser besitzen in etwa eine Fläche von 120 Quadratmetern. In Rotterdam ist diese Art des Wohnens schon seit Jahren sehr beliebt.
04_hamburg
In der Hafenstadt Hamburg nimmt der moderne Trend auch seinen Lauf. Im Jahr 2010 wurde im Müggenburger Zollhafen ein schwimmendes Büro errichtet und von den Mitarbeitern bezogen. Das Gebäude ist das größte schwimmende Bürogebäude Deutschlands. Außerdem sind in Hamburg noch weitere schwimmende Objekte zu begutachten.
04_schweden
In anderen Ländern wie zum Beispiel Schweden wurde die Gastronomie auf die flippige und neue Wohnidee aufmerksam. So gibt es mittlerweile schwimmende Hotels. Sei es Kapseln, Bunker oder Boote – alles wird angeboten. Bei der Anmeldung müssen sich die Interessenten beeilen, denn die Hotels sind sehr beliebt und schnell ausgebucht.
04_italien
Auch in Italien werden die schwimmenden Häuser gerne gebaut. Wer einen sehr außergewöhnlichen und interessanten Urlaub in der Sonne und mitten im Meer verbringen möchte, ist hier genau richtig. Dafür werden zahlreiche Hausboote angeboten, wie zum Beispiel in den Hafenstädten und Orten, welche direkt am Meer liegen. Auf solch einem Boot kann nicht nur wunderbar entspannt und Energie getankt, sondern Italien erkundet werden.

2 Kommentare zuWohnen und Arbeiten auf dem Wasser

  • [...] am Wasser – es wäre so schön! Passenderweise bin ich heute über diesen Blog gestolpert: Institut Raumdesign denkt da offensichtlich ähnlich, wie [...]

  • Guten Tag, Frau Drossos. Hab Ihre neue Seite überflogen, da sind ganz tolle Details zu erkennen. Schfön, das sich endlich jemand mit dem Thema Licht intensiv auseinandersetzt.Erkenne immer wieder, wie oberflächlich dieser wichtige Bereich behandelt wird.Weiter so, viel Erfolg, Ihr Fliesenleger und Hafnermeister.